Angehörige äußerten nach einer Trauerfeier:

Hallo Frau Schindlbeck, wir möchten es nicht versäumen, uns bei Ihnen für die äußerst harmonische und würdevolle Trauerfeier für meine Mutter zu bedanken. Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt. Ein Satz von meinem Schwiegervater nach der Trauerfeier bleibt mir in diesem Zusammenhang in Erinnerung: „Man muss nicht mehr in der Kirche sein, um einen würdevollen Abschied zu bekommen.“
Sicherlich werden wir uns irgendwann wieder begegnen. Nochmal danke und freundliche Grüße

K. und T.S., Brunn

Liebe Frau Schindlbeck, ich möchte mich auch im Namen meiner Familie recht herzlich bei Ihnen für die Gestaltung der Trauerfeier für meinen Vater bedanken.
Uns taten die Atmosphäre und Ihre Art, wie Sie durch die Feier führten, sehr gut. Sie machen das einfach perfekt. Mein Schwiegersohn sagte hinterher sogar: "Diese Frau will ich für meinen Abschied auch haben!" - Darum werden wir Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

G.P., Regensburg

Liebe Frau Schindlbeck, wie schon vor sieben Jahren bei meiner Mutter waren wir alle auch jetzt wieder bei meinem Schwiegervater sehr angetan von der Trauerfeier, die Sie für ihn gestaltet haben. Es war bewegend und trotzdem schön. Vielen Dank dafür!

G.L., Winkelhaid

Liebe Frau Schindlbeck, Sie haben eine große Gabe, die richtigen Worte zu finden, mit denen Sie uns Betroffenen in diesen schweren Stunden wirklich helfen.
Meinen Vater haben Sie außerdem derart treffend geschildert, dass wir fast das Gefühl hatten, Sie würden zu unserer Familie gehören. Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

G.E., Regensburg

Liebe Frau Schindlbeck, es ist mir ein Bedürfnis, mich bei Ihnen für die Trauerfeier, die Sie gestern für meinen Lebensgefährten gestalteten, ganz herzlich zu bedanken. Ich fand es so schön, wie Sie alle meine Vorschläge eingebaut und weiterentwickelt haben. Auch der immer wieder anklingende thematische, "rote" Faden hat mir gut getan. Vielen, vielen Dank ebenso dafür, dass Sie mir durch manche Aspekte, die sie von meinem Partner schilderten, ein Lächeln ins Gesicht zauberten.

Sehr geehrte Frau Schindlbeck, meine Familie und ich empfanden die Trauerfeier für meine Mutter als sehr tröstend. Sie beschrieben Mutter dermaßen zutreffend, dass mein Cousin gar nicht glauben konnte, dass Sie sie nicht persönlich kannten. Vielen Dank dafür.
Meine Tochter fühlte sich von Ihrer Art auch sehr angesprochen, dass sie - sollte sie jemals heiraten - die freie Trauung gerne von Ihnen gestaltet haben will.

M. Z., Zeitlarn-Laub