Angehörige äußerten nach einer Trauerfeier:

Sehr geehrte Frau Schindlbeck, durch diese Nachricht wollte ich mich für Ihre berührenden Worte bei der Beisetzung meiner Mutter am gestrigen Tag bedanken. Aufgrund meiner Lage konnte ich das leider nicht mehr persönlich tun, jedoch war ich sehr bewegt davon, wie treffend Sie unsere Erinnerungen an sie in Worte gefasst haben. Das hat nicht nur mir, sondern ebenso ihren zahlreichen anwesenden Freunden und Freundinnen, sehr dabei geholfen, diesen traurigen Abschluss einer sehr traurigen Zeit leichter zu machen und ist - aus unserer Sicht - meiner Mutter in hohem Maß gerecht geworden. Daher vielen Dank für Ihre großartige Arbeit.
 
A. Sch., Donaustauf

Sehr geehrte Frau Schindlbeck, herzlichen Dank für Ihre schöne Ansprache und die sehr einfühlsame Gestaltung der Trauerfeier. Ich fand, dass wir sehr würdevoll Abschied von unserer Mutter, Schwiegermutter und Oma nehmen konnten. Mit freundlichen Grüßen

Th.B., Brüssel

Liebe Frau Schindlbeck, ich möchte mich sehr herzlich bei Ihnen bedanken für die wunderschöne Rede für meine Frau und für alles Weitere, was Sie dafür organisiert haben. Die Kinder fragten sich nachher sogar, ob Sie meine Frau kannten, weil Sie sie so treffend beschrieben haben.
 
R.K., Nittenau

Sehr geehrte Frau Schindlbeck, die Trauerfeier für meine Mutter war wirklich schön und wir bekamen durchweg sehr positive Rückmeldungen, weshalb ich mich nochmal bei Ihnen bedanken will.

S.Z., Regensburg

Hallo Frau Schindlbeck, vielen lieben Dank für die Abschiedsrede für unseren Papa. Sie haben Sie unfassbar herzlich und berührend gehalten!! So wurde es ein toller würdevoller und sehr emotionaler Abschied von Papa. Und dafür möchten uns wirklich nochmal bedanken. Er hätte sich sicherlich im Himmel sehr gefreut!! Lieben Gruß,

X.D. mit Familie und K.M.

Liebe Frau Schindlbeck, seit der Trauerfeier für meinen Mann werde ich angesprochen, wie schön doch die Rede war. Sie gefiel nicht nur uns, der Familie, sondern allgemein. Und deswegen möchte ich mich herzlich bei Ihnen bedanken.

M.H., Regensburg